BV:

Neubau von Sozialgebäuden

Art:

Flughafen

Leistung:

Generalunternehmerleistung

BGF:

495 m²

Projekthighlights:

Neubau von zwei 1-geschossigen Sozialgebäuden in Stahlmodulbauweise am Flughafen Fassberg

ufgrund der Vergrößerung der Personalstärke der Flughafenfeuerwehr auf dem Flugplatz Fassberg war eine Gebäudeerweiterung von Nöten. Der Gebäudeteil für den Fliegerarzt (64m² BGF) wird dabei an die Westfassade angeschlossen. Er beinhaltet einen Behandlungsbereich für den Physiotherapeuten und einen Büroraum. Der andere Gebäudeteil mit einer BGF von 196m² ist für die Feuerwehr vorgesehen. An der Ostfassade soll so ein neuer Raum für die Kleiderspinde der Mitarbeiter entstehen. Die eingeschossigen Gebäude erhalten dabei ein Flachdach und eine Fassade mit großformatigen, zementgebundenen Platten in Anthrazit. Um die Bauzeit zu verkürzen und mögliche Beeinträchtigungen des Flugbetriebes zu minimieren, musste eine passende Lösung gefunden werden – der perfekte Zeitpunkt die Modulbauweise einzusetzen, welche sich durch ihren hohen Vorfertigungsgrad auszeichnet.

11

Module

1

Geschosse

9

Monate Realisierungsdauer
Fertigstellung des Baus: 2022